China Grüntee China Grüntee

Raster Liste

1 Artikel

In absteigender Reihenfolge
  1. Jasmintee Jasmin Pearls
    Jasmintee Jasmin Pearls
    ab ab 9,28 € / 50 g
    Preisangaben sind Gesamtpreise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
Raster Liste

1 Artikel

In absteigender Reihenfolge

Grüntee aus China. Tradition, Vielfalt und bester Geschmack.

China ist weltweit der größte und wichtigste Grüntee-Produzent. Über 2000 Jahre Erfahrung, beste klimatische Bedingungen und stets weiter optimierte Produktionsprozesse ermöglichen es den Chinesen, Grüntee in gleichbleibend, herausragender Qualität zu produzieren und Teetrinker auf der ganzen Welt damit glücklich zu machen. Überall, wo Chinesen sind, ist auch ihr Lieblings-Grüntee. Denn ohne Grüntee, geht gar nichts. Zumindest nicht für 98 Prozent der Chinesen.

Was zeichnet China-Grüntee aus?

Vielfalt, Geschmack und die Liebe zum Grüntee. Sie erkennen diese Vielfalt bereits an unserem großen Grüntee-Sortiment. Sie finden darin den hochpreisigen Grüntee China Wu Lu in Bio-Qualität, der ausschließlich in Nord Fujan wächst und das halbe Jahr von Nebelschwaden umhüllt keine Sonne sieht. Das sorgt für sein außergewöhnlich feines Aroma. Ein Tee für verwöhnte Gaumen und anspruchsvolle Teetrinker.

Gleichzeitig finden Sie in unserem Tee-Sortiment auch guten Chinesischen Grüntee für den täglichen Teegenuss, wie beispielsweise Chun Mee, ein milder Grüntee, mit dem sich auch Teetrinker anfreunden können, die sonst eher einen Darjeeling oder einen guten Assam-Tee bevorzugen würden.

Außerdem führen wir für spezielle Gelegenheiten Teeblumen, die sich eindrucksvoll öffnen, sobald sie in einer Glaskanne mit kochendem Wasser übergossen werden. Es ist stets eine sehenswerte kleine Teezeremonie für einen besonderen Gast.

Wie wird Grüntee aus China hergestellt?

Die Basis für Schwarztee und Grüntee sind gleich: Teeblätter der Teepflanze Camelia sinensis. Der entscheidende Unterschied liegt im Herstellungsprozess. Während Teeblätter für Schwarztee trocknen und dabei fermentieren bzw. oxidieren, wird beim Grüntee die Oxidation durch kurzes Erhitzen unterbrochen. Dazu werden die Teeblätter für Grüntee entweder geröstet oder gedämpft. Sie bewahren dadurch ihr volles Tee-Aroma und alle Wirkstoffe des frisch gepflückten Teeblattes.

Enthält China-Grüntee Koffein?

Ja. Das Koffein des Grüntees wurde früher als Teein oder Thein bezeichnet, ist jedoch dasselbe wie Koffein. Grüntee enthält mehr Koffein als Schwarztee.

Grüntee schmeckt zumeist herber als Schwarztee, was am erhöhten Gerbstoff-Anteil im Tee liegt. Diese Gerbstoffe beruhigend auf Magen und Darm, wirken aber, je nach Dosis, auch leicht stopfend.

Ist Grüntee aus China gesund?

Man sagt, Grüntee wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus. Nachweisbar im Grüntee sind zumindest die Vitamine A, B, B2 dazu Calcium, Kalium, Phosphate, Magnesium, Kupfer, Zink, Nickel, Carotine und Flourid. Zudem enthält Grüntee Catechinen, denen gesundheitsfördernde Effekte zugeschrieben werden. Gleichzeitig verleihen Catechinen Grüntee seinen bitteren Geschmack. Wobei wir bei der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) gelandet sind, die grundsätzlich Grüntee gegen alle Krankheiten und Zipperleins empfiehlt.

Wir dürfen und wollen keine medizinischen Ratschläge erteilen. Unser Credo ist dagegen: Genießen Sie Ihren China-Grüntee, weil er schmeckt und glücklich macht.